Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Das etwas andere Interview

 

In der Werkstattstunde Deutsch haben wir den Auftrag bekommen, ein Interview mit einer  Person an unserer Schule zu führen.

Es hat uns interessiert, was Frau Hoffmann genau bei ihrer Arbeit macht und welche Aufgaben sie hat.

Wir haben uns Fragen überlegt , sie geordnet und dann mit dem Computer aufgeschrieben. Danach konnten wir ein Probeinterview in der Gruppe führen. Dabei konnten wir Interviews mit unseren Smartphones aufnehmen und  die Lautstärke testen.

Wir haben erwartet, dass unsere Interviewpartnerin positive und interessante Antworten gibt.

Fragen:

  1.   Wie ist Ihr Vorname und Ihr Alter?
Antwort: Ich heiße Anneliese und bin 63 Jahre alt

 2.    Was genau ist Ihre Aufgabe an der Schule?

Antwort: Ich bin praktisch hier Mädchen für alles. Das würde jetzt ganz lang,  bis ich alles aufgezählt habe. Ihr seht ja selber, was hier los ist. Meine Hauptaufgabe ist es, die Schüler zu versorgen, zum Beispiel  Kreide ausgeben oder wenn jemand ein Pflaster braucht oder einen Kühlakku oder Formulare. Dann den Schriftverkehr erledigen, und ich verwalte ein Haushaltsprogramm.

3.   Wo genau arbeiten Sie?

Antwort: Hier am ASG im Sekretariat.

4.   Was macht Ihnen bei Ihrer Arbeit Spaß und was eher nicht?

Antwort: Man kommt mit vielen jungen Leuten und Lehrern zusammen. Ich arbeite gerne hier.

5.   Gab es für Sie irgendwelche besonderen Ereignisse an der Schule?

Antwort: Ja, es gab sehr viele Ereignisse, ich habe erlebt, dass Schüler ganz früh verstorben sind. Das hat mich auch sehr berührt.

6..   Haben Sie auch einen Lieblingsort?

Antwort: Ja, mein Büro.

7.   Was sind Ihre Wünsche für die Zukunft?

Antwort: Meine Wünsche für die Zukunft sind, dass eine gute Nachfolgerin kommt, die euch weiterhin gut versorgt, da ich am 31. August in Rente gehe.

Ja, unsere Erwartungen haben sich erfüllt und wir haben viel Neues über Frau Hoffmann kennen gelernt. Wir möchten uns ganz herzlich bei ihr für das tolle Interview bedanken. Wir haben viel Spaß gehabt und würden das Interview jederzeit  wieder führen.