Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

Landrat Lauer zu Besuch am ASG

Ein Bericht der Schülervertretung

 

Am 9.5.2018, war der Herr Landrat Lauer auf unserer Schule zu Besuch. Dabei konnten wir, die stellvertretende Schülersprecherin Erza Kastrati und der Schülersprecher Mathias Klein einige Anliegen und Verbesserungsvorschläge für die Schule einbringen.

Zu Beginn sprachen wir die Sanierung der Toiletten in der Karcherstraße an. Herr Lauer  war mit diesem Anliegen vertraut und versicherte uns das die Toiletten erneuert werden. Danach redeten wir über die Barrierefreiheit für Rollstuhlfahrer in der Dr.-Prior-Straße, die uns sehr am Herzen liegt, da wir versuchen Kindern, die es ohnehin schwer genug haben, den Schulalltag zu erleichtern. Die Schwere dieses Anliegens war Herr Lauer bewusst, als Lösung dieses Problems wurde eine Rampe zum Betreten der Physikgänge/-säle und die Verlagerung der Klasse mit dem betroffenen Schüler/-in in den Neubau vorgeschlagen. Allerdings ist mehr als das zurzeit nicht im Bereich des Möglichen, solange es keine höhere Zahl an Rollstuhlfahrern an unserer Schule gibt. Als nächstes versuchten wir Herrn Lauer das Klimaproblem im Neubau 3 näher zubringen. Nach einem Besuch im Raum wurde allen schnell bewusst, dass dieser Klassensaal kein angenehmes Lernumfeld bietet: Die Beschattung ist wirkungslos, so dass es in diesem Raum viel zu heiß und stickig wird. Dieser Zustand soll durch neue Jalousien verbessert werden, versprach der Landrat. Außerdem erhofften wir uns eine Erneuerung der Gänge und Räume in der Dr.-Prior-Straße. Leider erklärte uns Herr Lauer, dass darauf nicht das Hauptaugenmerk liege, da es an anderen Schulen deutlich schlimmer aussehe. Zudem sprachen wir die Erneuerung der Physikutensilien an, und man versicherte uns, dass daran schon gearbeitet werde, die Gelder allerdings knapp seien, da es ein altbekanntes Problem an vielen Schulen ist.  Zu guter Letzt ging es um einen Wunsch, den Bau eines Snack-/Getränkeautomaten. Herr Lauer rechnete erst mit einer „MC Donalds Filiale auf dem Pausenhof″, doch ihm gefiel dieser Vorschlag. Er erzählte uns, dass er schon zuvor die Idee hatte Wasserspender an Schulen anzubringen. Darum versuche er sich mit den Stadtwerken in Verbindung zu setzen, um zu schauen, ob sich dort etwas machen ließe.

Nach einem abschließen Rundgang an der Schule verabschiedeten wir uns von Herrn Lauer und können auf ein erfolgreiches Gespräch zurückblicken. Wir hoffen natürlich, dass alle Versprechungen auch in die Tat umgesetzt werden.

 

Image X of Y | « Zurück | Weiter »