Schüler Eltern Lehrer Mediation am ASG

SCHULSANITÄTSDIENST: Fresh UP sowie Gewaltprävention in der Bundespolizei

Am Donnerstag, den 03.05.2018, trafen sich einige Mitglieder des Schulsanitätsdienstes des Saarlandes zu einem „Fresh Up“ in Homburg. Darunter waren auch drei Schülerinnen und Schüler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums: Magdalena Kreis (6E3), Jonathan Kreis (9S1) sowie Felix Weiand (9S1). Sie wurden von Herrn Hoffmann und Herrn Junker begleitet, die den Schulsanitätsdienst am ASG leiten.

Als erstes wurde die Bundespolizei in Bexbach besucht. Hier stand eine vierstündige Fortbildung zum Thema „Gewaltprävention“ auf dem Plan. Nachdem uns der Erste Hauptkommissar allgemeine Informationen gegeben und Aufgabenfelder der Bundespolizei in Bexbach erklärt hatte, referierten sie auch durch Rollenspiele, wie man sich in Gefahrensituationen zu verhalten hat und wie man sich und andere in solchen Situationen schützt oder Gewaltsituationen gar nicht erst entstehen lässt.

Danach ging´s dann weiter nach Homburg. Nach einem gemeinsamen Mittagessen lernten wir die Hundestaffel des DRK kennen und bekamen Informationen über die Bereitschaften des DRK. Besonders interessant war anschließend die realistische Unfalldarstellung. Hier zeigte man uns, wie man Wunden und Verletzungen für Übungszwecke täuschend echt darstellen kann.

Als wir gegen 17.30 Uhr wieder in Dillingen ankamen, ging ein anstrengender, aber aber auch interessanter Tag zu Ende.

Image X of Y | « Zurück | Weiter »