Fresh up am 3. Mai 2018

 

Hospitation der DLRG am Stausee am 9. Juni 2018

 

Tag der offenen Tür am 19. Januar 2019

DSC_0250.JPG         DSC_0200.JPG 

 

DSC_0139.JPG

DSC_0112.JPG

 

17.-19. Mai 2019: Wachwochenende am Stausee

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

 

16. November 2019: Besuch der Rettungsleitstelle

 

14. Dezemberr 2019: Neugestaltung des Sanitätsraums in der Dr. Priorstraße

Archiv

Ausbildung der ersten Schulsanitäter am 4. und am 11. November 2017

Nach Beenden vieler kleiner organisatorischer Schwierigkeiten startete der Schulsanitätsdienst am ASG mit der Ausbildung von 14 Schülerinnen und Schüler unter Leitung von Paul Fisch.

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

Fresh-up  am 3. Mai 2018

Einmal im Jahr bietet der Landesverband einen Fortbildungstag für die Schulsanitäter an. Leider können dort immer nur drei Schulsanitäter aus einer Schule teilnehmen. Den Anfang machten Magdalena und Jonathan Kreis, sowie Felix Weiand. Themen in diesem Jahr: Besichtigung der Bundespolizei in Bexbach und die Notfalldarstellung, durchgeführt vom Ortsverband Homburg.

 

Besichtigung der DLRG am Stausee in Losheim am 9. Juni 2018

Sechs Schulsanitäter schauten einen Samstag Vormittag lang der DLRG Beckingen, die an diesem Wochenende Wachdienst am Stausee hatte, über die Schulter und bekamen so einen Einblick, welche Arbeiten im Laufe eines Dienstwochenendes auf die DLRG zukommen kann.

 

Schulfest am 20. Juni 2018 - Schulsanitätsdienst in Aktion

Neben dem Infostand zeigten sich die neuen Schulsanitäter zum ersten Mal bei einem fast echten Einsatz....

 

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

"Tag der offenen Tür" am 19. Januar 2019 - auch der SSD stellt sich vor

Mittlerweile im 2. Schuljahr aktiv präsentiert sich der Schulsanitätsdienst zum ersten Mal auch beim "Tag der offenen Tür"!

 

Fresh-up  am 9. Mai 2019

Diesmal fand der Fortbildungstag für die Schulsanitäter an der Gemeinschaftschule in Schmelz statt. Highlight für unsere drei Teilnehmer Xenia Rösler, Frederik Schönberger und Luca Wagner war das Kennenlernen der Hundestaffel.

IMG-20190509-WA0004[1].jpg

  IMG-20190509-WA0016.jpg

 

17. - 19. Mai 2019: Wachwochende am Stausse zusammen mit der DLRG Beckingen

Ein Bericht von Luca Wagner, 9LSN

 Am vergangenen Wochenende war der Schulsanitätsdienst zu Besuch bei der DLRG Ortsgruppe(OG) Beckingen. Zusammen mit der OG rückten wir am Freitag, dem 17. Mai gegen 19:00 Uhr am Losheimer Stausee an. Der Wasserrettungsdienst oder umgangssprachlich auch „Wache“ genannt, dient dem Schutze der Schwimmer und Schwimmerinnen des Sees sowie der Fußgänger, die auf dem insgesamt 4 km langen Rundweg unterwegs sind. Nachdem wir also die Zelte aufgebaut hatten gab es zunächst eine kleine Kennenlernrunde. Wie schon erwähnt mussten wir in Zelten schlafen, da in dem Wachgebäude der DLRG nicht genug Platz für die insgesamt 9 Schulsanitäter*innen  war. Begleitet wurden wir von Herrn Hoffmann.

Der offizielle Dienst begann dann Samstag morgen um 9 Uhr. Nun war auch der Wachleiter, Daniel Müller, angereist. Nach einer kurzen Besprechung wurden wir in folgende 5 Gruppen eingeteilt: Fußtrupp, Hauptwache, Bootstrupp, Reserve und Strandbad. Da allerdings das Strandbad an diesem Wochenende geschlossen, war dieser Trupp in dem Hauptgebäude für eine Theoriestunde. Ein Trupp dauerte immer 2 Stunden und jedes Team wechselte die Trupps einmal durch. Der offizielle Dienst dauerte bis 19:00 Uhr an. Der Fußtrupp geht einmal den kompletten Wanderweg ab und kontrolliert in Höhe der Staumauer die Rettungsringe. Der Trupp „Hauptwache“ besetzt den vor 3 Jahren neuerbauten Wachturm direkt am Tretbootverleih. Von dort aus wird der See beobachtet. Der beliebteste Trupp ist der Bootstrupp, welcher mit dem Boot, der Saarland III, über den See fährt und im Unglücksfall hilfsbedürftige Segelboote du retten bzw. abzuschleppen. Der Reservetrupp ist auf Rufbereitschaft und springt ein falls Not am Mann ist.

Nach unserem Dienst an diesem Tag spielten wir alle verschiedenste Spiele. Eine Gruppe zum Beispiel spielte eine Runde Wikinger Schach. Zu späterer Stunde spielten wir alle gemeinsam „Mord in Palermo“. Nach einigen Runden gingen wir dann in die Zelte und legten uns schlafen.

 Am Sonntag gab es genauso wie am Vortag schon um 8:00 Uhr Frühstück. Nach der Einteilung für diesen Tag starteten wir unseren Dienst pünktlich um 9:00 Uhr mit dem hissen der DLRG Flagge, damit die Leute wussten, dass jetzt jemand in Notfällen da ist. Wieder absolvierten wir unsere Dienste ohne Zwischenfälle. Um 19 Uhr funkte unser Wachleiter Daniel dann zu Leitstelle: „Der Wasserrettungsdienst am Stausee Losheim der DLRG Ortsgruppe Beckingen ist nun beendet.“ Nachdem er die Antwort „Verstanden.“ bekam aßen wir alle noch gemeinsam. Da der Strandbadtrupp heute keine Theoriestunde hatte, konnte jeder in diesen zwei Stunden seine Sachen zusammenpacken. Aus diesem Grund konnten wir alle gegen 19:30 Uhr uns auf den Heimweg begeben.

Uns persönlich gefiel das Wochenende sehr gut und wir würden es gerne alle nächstes Jahr wiederholen. An dieser Stelle möchte ich mich noch im Namen des Schulsanitätsdienstes recht herzlich bei der DLRG OG Beckingen bedanken, die uns sehr gut aufnahmen und uns auch verpflegten.                                          

  

6. und 7. September 2019: Neue Schulsanitäter

Knapp zwei Jahre nach Gründung des Schulsanitätsdienstes am ASG, absolvierten 15 weitere Schüler*innen aus den Klassenstufen 6 bis 10 diese Ausbildung. Weitere sechs Sanitäter*innen der 1. Generation nutzen diese Zeit, das vorhandene Wissen nochmals ausführlich in Erinnerung zu rufen. Insgesamt eine gelungen Aktion, auch weil sich direkt ALLE ausführlich und in Ruhe kennenlernen konnten.

.

  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide
  • slide

16. November 2019: Besichtigung der Rettungsleitstelle

Am Samstag, den 16.11.2019, machten sich 16 der zurzeit 22 Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter bei winterlichen Temperaturen auf den Weg nach Saarbrücken, um die Rettungsleitstelle des Saarlandes sowie den Rettungshubschrauber auf dem Winterberg zu besichtigen. Sie wurden begleitet von Herrn Hoffmann, der den Schulsanitätsdienst am ASG leitet.

In Saarbrücken angekommen, konnte der Hubschrauber Christoph 32 in Augenschein genommen werden, da der im Regelbetrieb stationierte Christoph 16, der normalerweise im Saarland die Einsätze fliegt, in Wartung war. Danach ging es in den Hochsicherheitstrakt der Rettungsleitstelle. Diese arbeitet mit dem Schleusensystem, was bedeutet, dass man nur durch eine Tür kommt, wenn die letzte Tür hinter sich geschlossen wurde. Auch bestehen alle Fensterscheiben aus schusssicherem Panzerglas. Hier konnten die Schulsanitäter live miterleben, wie ein eingehende Notrufnummer 112 bearbeitet wird und was alles von der Leitstelle aus koordiniert wird.

Gerade als man sich auf den Heimweg machen wollte, konnte man ganz nah als Highlight des Morgens miterleben, wie der Hubschrauber zu einem Einsatz Richtung Bliesgau abheben musste.

Alles in allem eine sehr interessante Besichtigung, die von Felix Weiand und Jonathan Kreis komplett in Eigenregie perfekt organisiert wurde.

 

14. Dezember 2019: Neugestaltung des Sanitätsraums in der Dr. Priorstraße

Am Samstag, den 14.12.19 wurde von den Schulsanitätern der Erste-Hilfe-Raum im Gebäude Dr.-Prior-Straße gestrichen und renoviert. Dabei waren Magdalena Kreis (8SN2), Lena Tkatschenko (8SN2) , Jana Jungmann (8SN2), Frederik Schönberger (8LSN1), Xenia Röseler (8LSN2), Felix Weiand (IN21) und Jonathan Kreis (IN21).

Als erstes wurde der Raum leergeräumt und alles abgeklebt. Während ein Teil der Gruppe schon angefangen hatte zu streichen, wurde draußen im Hof die Zimmertür des Raumes abgeschliffen und neu lackiert.

Für den Raum haben wir uns ein helles grau ausgesucht. Für die Tür sowie den Rollladen ein strahlendes Rot.

Nachdem die Wand grau gestrichen wurde, haben wir unser Schulsanitätsdienst-Logo an die Wand gemalt (zuerst mit Bleistift vorgezeichnet und anschließend mit Farbe ausgemalt). Die Steckdosen und Lichtschalter wurden gegen moderne Modelle ausgewechselt. Außerdem bekamen wir zahlreiche neue Ausstattung, wie eine Leinwand, einen Beamer, eine Korkwand oder ein Whiteboard. Zwischendurch gab es noch eine kleine Stärkung. Wir wurden von Herrn Hoffmann zum Pizzaessen eingeladen. Nach einem langen und lustigen Tag und viel harter Arbeit hatten wir den Raum gegen Abend (ca. 21 Uhr) fertiggestellt.

PHOTO-2019-12-27-19-26-09-2.jpg    PHOTO-2019-12-14-18-26-09.jpg   PHOTO-2019-12-14-20-04-56.jpg