Kommen "Saarlands Beste" aus Dillingen?

Die Saarbrücker Zeitung vom 9.12.2014 berichtet:

"Die Chancengleichheit an Grundschulen im Kreis Saarlouis zu verbessern, indem Schüler aus benachteiligten Familien gefördert werden: Für dieses Ziel engagiert sich die Firma zur Erwirtschaftung sozialen Profits (FESP) des Dillinger Albert-Schweitzer-Gymnasiums. Die AG setzt sich aus 20 Schülern der Klassen zehn bis zwölf zusammen. „Wir wollen die Grundschüler ermutigen, sich den Übergang zum Gymnasium zuzutrauen“, erklärt Winfried Lion, der die FESP mit seiner Kollegin Margarete Buschauer leitet. Die Schüler helfen Kindern von acht Grundschulen aus dem Kreis Saarlouis einmal pro Woche bei ihren Hausaufgaben, beim Lesen und unterstützen sie dabei, das Lernen eigenständig zu organisieren."

Wollen Sie auch, dass wir Saarlands Beste werden?