50 Jahre Jugend trainiert für Olympia - ASG-Leichtathleten beim Finale in Berlin

Die Jungenmannschaft des ASG nahm vom 22.09-26.09.2019 in Berlin am Herbstfinale von Jugend trainiert für Olympia und Paralympics (Jtfo) in der Disziplin Leichtathletik  teil.  Nach der sonntäglichen Anreise und Bezug der Unterkunft wartete am Montag gleich das erste Highlight auf die Mannschaft und ihre Betreuer: Die offizielle Eröffnungsfeier zum 50- jährigen Jubiläum von JtfO fand im Olympia Stadium Berlin statt. Nach dem Einzug der Mannschaften aus 16 Bundesländern eröffnete Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier die Wettkämpfe. Anschließend wurde die olympische Flamme ins Stadium getragen und das olympische Feuer entzündet.
Am Dienstag fanden dann die Wettkämpfe der Wettkampfklasse 3 statt, an denen auch  unsere Jungenmannschaft teilnahm. Leider mussten krankheitsbedingt einige Veränderungen vorgenommen werden, was das Ergebnis nachteilig beeinflusste. Dennoch konnten einige Schüler neue persönliche Bestleistungen erzielen.  
Am Mittwoch nahmen alle saarländischen Mannschaften an einem Empfang in der Landesvertretung des Saarlandes teil, wobei sie von Ministerpräsident Hans begrüßt wurden. Früh am Donnerstagmorgen erfolgte dann wieder die Abreise in Richtung Saarland. Für Schüler und Betreuer gingen fünf Tage angefüllt mit großartigen Eindrücken und Erfahrungen zu Ende.

In der Mannschaft kämpften:
100m: Lukas Seferin, Daniel Weselski und Lorenzo Valenti
800m: Jonas Klasen, Daniel Weselski und Benedikt Kraus
Weitsprung: Lukas Seferin und Johannes Ufer
Hochsprung: Fabrizio Mattina, Andreas Sauter und Lorenzo Valenti
Kugelstoss: Fabrizio Mattina, Romeo Contrino und Florian Stickdorn
Speerwurf: Fabrizio Mattina, Romeo Contrino und Florian Stickdorn
4x100m
Staffel 1: Daniel Weselski, Lorenzo Valenti, Benedikt Kraus und Lukas Seferin
Staffel 2: Andreas Sauter, Tristan Fritz, Johannes Ufer und Jonas Klasen
    
Herzlichen Dank an alle teilnehmenden Schüler für die engagierte Teilnahme!